Home  »  Über Jumbo  »  Fakten in Kürze

Fakten in Kürze

Vierzig Mal JUMBO

Der neueste und modernste JUMBO wurde in Arbon eröffnet.
Eröffnung des neuen JUMBO maximo in Arbon. Geschäftsführer Michael Bulitta feiert zusammen mit den Mitarbeitenden den Abschluss der Vorbereitungsarbeiten.

Egal, wo man wohnt in der Schweiz – ein JUMBO ist (fast) immer in der Nähe. JUMBO hat 40 Standorte in allen Landesteilen. Wobei nicht alle Filialen gleich gross sind: Die meisten kennen den klassischen JUMBO Baumarkt mit seinem vielseitigen Sortiment.

In urbanen Zentren gibt es zusätzlich den übersichtlichen JUMBO compact, dessen Angebot auf die Bedürfnisse der städtischen Bevölkerung zugeschnitten ist. Kompakt und vielseitig zugleich – der beste Baumarkt für die Innenstadt.

Die volle Auswahl fürs Freizeitvergnügen findet man im JUMBO maximo. Auf bis zu 8000 Quadratmetern Verkaufsfläche führt JUMBO das Vollsortiment: 65 000 Produkte. Die Vielfalt an Ideen und Möglichkeiten hat schon manchen Kunden zu neuen Projekten inspiriert. In den letzten Jahren hat JUMBO darum fünf Baumärkte zu maximos aufgewertet und zusätzlich in Arbon einen neuen JUMBO maximo geschaffen.

Was für ein JUMBO befindet sich in Ihrer Nähe? Hier den Standort-Checker nutzen. 

 

JUMBO bedeutet gross

Der Film zeigt, wie aus einer alten eine neue Kommode wird.
«Mein Projekt»: Kundin Karin F. zeigt anderen Kunden, wie sie eine Kommode restauriert.

Jumbo bietet rund 1500 Mitarbeitenden einen attraktiven Arbeitsplatz und erwirtschaftet über eine halbe Milliarde Franken Umsatz pro Jahr – 2016 waren es 551 Millionen Franken. Wir arbeiten mit 400 verschiedenen Lieferanten zusammen. Das Resultat: jährlich 12 Millionen Einkäufe. Herzlichen Dank!

 

(Grüner) Daumen hoch!

Zimmerpflanzen auf Fenstersims.

Hobbygärtner wissen: Erde ist nicht gleich Erde, Dünger ist nicht gleich Dünger. Sie kommen darum bevorzugt in den JUMBO, denn dort finden sie das umfangreichste Sortiment an Gartenprodukten – z.B. 44 verschiedene Arten Erde und 160 verschiedene Flüssig- und Hartdüngersorten.

 

JUMBO ist mehr als ein Laden

JUMBO bringt Baustoff- und Eisenwarenhandel, Malergeschäft, Schreinerei und Gärtnerei und noch einige weitere Läden unter einem Dach zusammen. Das Resultat ist ein Baumarkt mit spezialisierten Fachabteilungen. JUMBO führt das grösste Leuchtmittelsortiment der Schweiz – Kunden finden bis zu 2500 verschiedene Lampen. Und jedes dritte Laminat in der Schweiz wird bei JUMBO gekauft – rund 700 000 m² pro Jahr. Auch ähnlich viele Quadratmeter an Teppich- und Vinyl-Rollenware – rund 600 000 m² – wechseln jedes Jahr den Besitzer. Übrigens: JUMBO ist auch der grösste Velohändler der Schweiz mit rund 40 000 verkauften Fahrrädern jährlich.

 
 

Umweltfreundliche Wahl

Die Jumbo-Markt AG hat bereits 1999 in ihrem Firmenleitbild eine ökologische Grundhaltung verankert. Ein weisser Elefant auf grünem Hintergrund weist in den Filialen den Weg zu umweltverträglichen OEKO-TIPP-Produkten. Die Sortimentsbezeichnung steht für Produkte, die ein national oder international anerkanntes Umwelt- oder Soziallabel  tragen. Rund ein Fünftel des Umsatzes erwirtschaftet JUMBO mit OEKO-TIPP-Produkten.

 

International vernetzt

JUMBO ist seit 2007 Teilhaberin der Allianz A.R.E.N.A SAS.
Dank der grossen Einkaufsmacht der Allianz A.R.E.N.A SAS profitieren JUMBO-Kunden von tiefen Preisen und einem umfangreichen Sortiment.

JUMBO ist seit 2007 Teilhaberin der Allianz A.R.E.N.A SAS – einem internationalen Verbund von Baumärkten, die im Beschaffungsbereich kooperieren. Zusammen mit den anderen Teilhabern kauft JUMBO auf dem Weltmarkt Heimwerkerartikel in grossen Mengen ein. Die Kunden profitieren: Von tiefen Preisen und von einem überdurchschnittlich breiten und tiefen Sortiment.

 
Das Logo der Allianz A.R.E.N.A SAS

Die Allianz A.R.E.N.A SAS  sorgt seit 17 Jahren für Synergien bei der Produktbeschaffung.

 
 

Ein urschweizerisches Unternehmen

Das Logo der Gruppe Maus Frères.

JUMBO ist ein unabhängiges Unternehmen und gehört wie Manor oder Athleticum der Genfer Maus Frères Holding. Im September 2016 beteiligte sich JUMBO an Sharely.ch – einer schweizweit führenden Plattform für das Mieten und Vermieten von Alltagsgegenständen. Im Dezember 2016 erwarb JUMBO zudem eine Beteiligung an der Dienstleisterplattform Needelp.com. Needelp.com bringt Privatpersonen zusammen, die Dienstleistungen in diversen Bereichen suchen oder anbieten. Mit diesen Engagements unterstreicht JUMBO den Willen, die Sharing Economy in der Schweiz aktiv mitzuprägen und gleichzeitig neue Services für JUMBO-Kunden anzubieten. Der Schweizer Markteinstieg von Needelp findet im Laufe des zweiten Quartals 2017 statt.

 
Der Film zeigt den Sharely-Kunden Christian.
So geht Sharing Economy: z.B. mit Sharely.
 

Nicht verpassen

Anmeldung JUMBO Newsletter

Jetzt abonnieren und alle 2 Wochen profitieren!

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen

Kontaktformular

© Copyright 2017 by Jumbo-Markt AG

 
Kontaktformular
Facebook
AppStore
Google play