JUMBO Logo

In jedem Haushalt fallen hin und wieder kleine Reparaturen an. Hierfür immer gleich einen Handwerker zu rufen, kann teuer werden. Viele Arbeiten können Sie sicherlich auch selbst bewerkstelligen – mit dem richtigen Werkzeug. Wer nicht einen vollständig ausgestatteten Werkzeugkoffer kaufen möchte, muss sich Gedanken machen, welche hilfreichen Werkzeuge in den Werkzeugschrank gehören. Was man zum Heimwerken wirklich braucht und was ein Werkzeugkoffer idealerweise enthalten soll, weiss JUMBO. Die wichtigste Regel lautet: Qualität vor Quantität.

JUMBO zeigt Ihnen, welche Werkzeuge zur Grundausstattung für Heimwerker gehören. Der Schwerpunkt der Werkzeugauswahl liegt auf den Handwerkerarbeiten, die im Haushalt oder Garten üblicherweise zu bewältigen sind. Auf Spezialwerkzeug wurde bewusst verzichtet. Natürlich wird es Momente geben, in denen die vorgeschlagene Ausstattung an ihre Grenzen stösst – in dem Fall lassen Sie sich am besten in einer der JUMBO-Filialen zum passenden Spezialwerkzeug beraten.

Grosse Taten zu kleinen Preisen

Dispersion Innenweis für nur 19.95 statt 44.95

Jetzt profitieren

Handwerkzeug

NICHT OHNE MEINEN HAMMER

Der Hammer ist das bekannteste (Bild-)Symbol für den Handwerker. Ein guter Hammer mit Holzgriff ist sicherlich das erste Werkzeug, das in den Werkzeugkoffer gehört. Nicht nur Nägel lassen Sie mit ihm in die Wand hämmern, der Hammer wird auch zum Montieren, zum Meisseln oder als Kraftverstärker benötigt. Das nächste Werkzeug sollte eine Zange sein. Mit einer Kombizange mit isoliertem Griff sind Sie sehr gut gerüstet. Damit können Sie dünnere Drähte abzwicken und kleinere Teile oder Schraubenköpfe festhalten und Nägel entfernen. Ohne Schraubenzieher kommt ein Handwerker auch nicht weit. Schaffen Sie sich einen Schraubenzieher in mehreren Grössen und in zweifacher Ausstattung an: mit Flach- sowie Kreuzschlitz. Genauso wie Schrauben, gibt es auch Muttern, die gelöst werden wollen. Deshalb sollte ein Satz Maulschlüssel oder Ringschlüssel in keiner Grundausstattung fehlen. Ein ebenso nützliches Werkzeug ist die Knarre oder Ratsche. Mit ihrer umlaufenden Drehbewegung lassen sich Schraubverbindungen einfach lösen oder festziehen – auch an schwer zugänglichen Stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Hämmern

SCHAU MAL, WEN DU HÄMMERST: NÄGELN MIT KÖPFCHEN

mehr erfahren

Sägen, feilen, schneiden

DAMIT BRINGEN SIE IHR MATERIAL GUT IN FORM

Sägen gibt es für verschiedene Materialien und Arbeiten. Was in jeden Werkzeugkoffer gehört, ist eine kleine Universalsäge. Sie eignet sich zum Schneiden von Metall, Holz und Kunststoff. Ein Fuchsschwanz mit seiner Blattsäge von 35 bis 50 cm erledigt die groben Anwendungen. Damit sägen Sie Bretter, Kanthölzer oder Bohlen. Vorteilhaft ist ein austauschbares Sägeblatt. Wenn Sie Draht oder Nägel knipsen wollen, brauchen Sie einen Seitenschneider. Er macht auch vor Gummi und Kunststoff nicht halt. Eine Feile brauchen Sie, um Holz und Metall zu glätten. Mit einem Feilen-Satz, das Feilen in unterschiedlichen Grössen und Formen enthält, sind Sie für verschiedene Arbeiten gut vorbereitet. Auch ein hochwertiger Cutter darf im Werkzeugkoffer nicht fehlen. Damit er für zahlreiche Einsätze dient, kaufen Sie am besten einen Cutter mit Metallgehäuse und ergonomischen Griff.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Elektrowerkzeuge und Sicherheit

Elektrowerkzeuge: Was Sie in Puncto Sicherheit beachten sollten

mehr erfahren

Bohrmaschinen und Elektrohandwerkzeug

DENEN GEHT DIE PUSTE NICHT SO SCHNELL AUS

Die Bohrmaschine lässt das Heimwerker-Herz höherschlagen. Gut also, dass sie zwingend zur Grundausstattung eines Heimwerkes gehört. Zahlreiche Arbeiten werden Sie nicht ohne Bohrmaschine erledigen können. Wichtig ist, dass Ihre neue Bohrmaschine eine Schlagvorrichtung hat. Nur dann können Sie die Bohrmaschine universell einsetzen. Legen Sie sich ein zu Ihrer Bohrmaschine passendes Sortiment an Bohrern zu. JUMBO empfiehlt Ihnen insgesamt zwölf Stück in den Durchmessern 4 mm, 6 mm, 8 mm und 10 mm, jeweils vier für Metall, für Holz und für Stein. Mit passenden Bits erleichtern Sie sich die Schraubarbeit zusätzlich. Sinnvoll ist das zum Beispiel, wenn Sie einen Schrank montieren und dazu etliche Schrauben eindrehen müssen. Klein aber oho – das ist der Akkuschrauber. Er ist der kleine Bruder der Bohrmaschine und wird meistens genauso oft benötigt. Deshalb darf auch er in Ihrer Grundausstattung nicht fehlen. Nicht nur zum Schrauben, sondern auch zum Bohren von kleinen Löchern ist ein guter Akkuschrauber ein unverzichtbarer Helfer. Eine Schleifmaschine brauchen Sie zum Renovieren von Holzoberflächen. Damit ein neuer Anstrich gut hält, gehört der alte gründlich abgeschliffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Bohren in Holz, Metall oder Beton

DIESE BOHRAUFSÄTZE GERHÖREN IN JEDEN HAUSHALT

mehr erfahren

Nägel, Schrauben und Dübel

ÜBEL ÜBEL SPRACH DER DÜBEL …

Neben Handwerkzeug und Elektrowerkzeug brauchen Sie als Heimwerker einen ordentlichen Vorrat an verschiedenen Leimen, Nägeln, Dübeln und Schrauben. JUMBO empfiehlt Ihnen, sich mit den gebräuchlichsten Sorten für verschiedenen Untergrund auszustatten. Achten Sie darauf, dass die Schrauben zu Ihrem Werkzeug passen. Wenn Sie keinen Kreuzschraubenzieher haben, macht es wenig Sinn, dass Sie Kreuz-Schrauben kaufen. Ähnliches gilt für die Dübel: Sie müssen auf die Schrauben und das Bohrloch abgestimmt sein, damit Sie eine Haltewirkung erzielen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Gerätevergleich

Heimwerker oder Profi: Welches Gerät soll ich kaufen

mehr erfahren

Messen & Ausrichten

WIE DAS ZÜNGLEIN AN DER WAAGE

Beim Heimwerken gibt es immer etwas zu messen. Von der Bohrung über das Holzbrett bis zur Materialbeschaffung – überall werden exakte Masse benötigt, um korrekt arbeiten zu können. Ein Zollstock darf im Werkzeugkoffer also nicht fehlen. Ebenso notwendig für präzise Ausführungen ist die Wasserwaage. Sie hilft Ihnen dabei, Gegenstände vertikal, horizontal oder in einer bestimmten Neigung präzise auszurichten. Eine Trittleiter gehört auch zu Ihren benötigten Hilfsmitteln. Vermutlich werden Sie hin und wieder auch Arbeiten an Stellen verrichten müssen, an die Sie nicht ohne Weiteres herankommen. Eine Trittleiter mit rutschfesten Füssen und Riffelungen ist unverzichtbar für sicheres Arbeiten. Und es wird auch Stellen geben, die nicht ausreichend ausgeleuchtet sind. Packen Sie dafür nicht die Taschenlampe Ihres Smartphones aus. Das Smartphone hat zwischen den Werkzeugen nichts verloren. Legen Sie sich eine leistungsstarke Taschenlampe mit einem ergonomischen Griff zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Maschinen und Werkzeuge

DER TRAUM VON DER EIGENEN WERKSTATT

mehr erfahren

Arbeitssicherheit

VORBEUGEN IST BESSER ALS HEILEN

Egal, ob Sie ein Heimwerker-Neuling sind oder sich zu den Profis zählen, der richtige Schutz ist für jeden Heimwerker ein Muss. Heimwerker sollten über die gleiche Grundausstattung wie professionelle Handwerker verfügen. Deshalb gibt es bei JUMBO ein grosses Sortiment an Arbeitsschutzprodukten. Dazu gehören beispielsweise Gehörschutz, Schutzbrille, Arbeitskleidung und Handschuhe. Achten Sie bei Ihrer Schutzausrüstung darauf, dass ein bequemer Tragekomfort und ein guter Sitz gegeben sind. Flipflops und Finken sind beim Heimwerken tabu. Tragen Sie festes Schuhwerk oder legen Sie sich Sicherheitsschuhe mit Metall- oder Kunststoff-Kappen zu. Und noch etwas: Nehmen Sie sich für jede noch so kleine Arbeit ausreichend Zeit und sorgen Sie immer für ausreichende Beleuchtung des Arbeitsbereichs. Das erhöht nicht nur die Genauigkeit beim Arbeiten, sondern dient auch dem Schutz vor Unfällen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
needhelp

Suchen Sie einen kompetenten Handwerker?

mehr erfahren

Aufbewahrung und Ordnung

ORDNUNG IST DAS HALBE LEBEN

Herumliegendes oder nicht fachgerecht verstautes Werkzeug stellt eine Gefahrenquelle dar. Indem Sie Ordnung halten, reduzieren Sie schon mal viele Gefahren, die das Heimwerken mit sich bringt. Lagern Sie das benötigte Werkzeug an einer zentralen Stelle in Ihrem Arbeitsbereich und räumen Sie es unmittelbar nach Gebrauch zurück. Das gilt auch für das Werkeln an der Werkbank oder im Werkraum. Mit Werkzeugbox, Organizer und Werkzeugkoffer ist es ganz einfach Ordnung zu halten. Positiver Nebeneffekt: Sie ersparen sich das lästige Suchen des passenden Werkzeugs. Weitere Zeit sparen Sie sich, wenn Sie kleineres Werkzeug, das Sie ständig brauchen, immer griffbereit haben. Bleistift, Zollstock, Cutter und Bit-Set lassen sich praktisch in Gürteltaschen platzieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Werkzeugpflege

So bleibt Ihre Werkzeugkiste top

mehr erfahren