JUMBO Logo

Was hilft gegen Hitze? Eine kühle Brise. Dieses einfache Prinzip machen sich Ventilatoren zunutze. Wenn die Hitze unerträglich wird, sind Ventilatoren häufig die erste Wahl. Als Standventilator, Turmventilator, Bodenventilator, Deckenventilator oder Tischventilator sorgen sie für einen erfrischenden Luftzug an heissen Tagen. Der Ventilator kühlt dabei nicht die Raumtemperatur, sondern verstärkt die Wirkung der körpereigenen Klimaanlage. Durch den erfrischenden Luftstrom verdunstet der Schweiss auf der Haut schneller und dem Körper wird Wärme entzogen. Was für einen Ventilator ausserdem noch spricht: Die Anschaffungskosten sind moderat und die Betriebskosten relativ niedrig.

Die meisten Ventilatoren sind heutzutage leise im Betrieb. Einige verfügen zusätzlich über praktische Funktionen wie Timer, Temperaturerkennung sowie Sprüh- und Nebelfunktion. Ausserdem überzeugen die modernen Ventilatoren auch durch ihr Design. JUMBO hat sich die im Handel erhältlichen Modelle einmal genauer angeschaut und für Sie verglichen.

Standventilator

STEHT IHNEN AN HEISSEN TAGEN ZUR SEITE

Wenn es in der Wohnung oder im Büro heiss wird, fährt der Standventilator zu Hochtouren auf. Der Standventilator ist mit einem Standfuss und einer Teleskopstange ausgestattet. Das Praktische daran: durch die Teleskopstange kann der Standventilator in der Höhe verstellt werden. Der Rotor besteht meist aus drei Flügeln. Die Stärke des Luftstroms kann über verschiedene Geschwindigkeitsstufen ausgewählt werden. Auch mit grossen Räumen kommt der Standventilator locker klar.



Vorteile



  • Auch in grossen Räumen einsetzbar
  • Grosse Reichweite
  • In der Höhe verstellbar
  • Aufstellort flexibel
  • Meist verschiedene Geschwindigkeiten einstellbar
  • Meist mit zusätzlichen technischen Funktionen



Nachteile



  • Vergleichsweise hoher Platzbedarf
  • Relativ klobiges Gerät
  • Je nach Modell und Windstärke hohe Geräuschbildung
  • Design ist nebensächlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Testsieger bei Kassensturz


Mit dem Ventilator Go On von JUMBO holen Sie sich einen Testsieger nach Hause. SRF-Kassensturz hat den Standventilator im Juni 2020 zum Preis-Leistungssieger im Ventilatoren-Test gemacht. Relative leise im Gebrauch, erfrischt der Ventilator mit drei Geschwindigkeitsstufen Räume von bis zu 24 m2. Kann der vielseitige, kraftvolle Standventilator auch Sie überzeugen? Schauen Sie im Shop nach.

Turmventilator/Säulenventilator

PRAKTISCH, PLATZSPAREND UND MIT POWER

Der Turmventilator ähnelt dem Standventilator und auch die Einsatzgebiete sind ähnlich. Darin unterscheiden sie sich: ein Turmventilator bläst den Luftstrom über einen länglichen Austrittsspalt heraus. Der Motor des Turmventilators ist sehr leise und der Luftdurchsatz geringer als beim Standventilator. Damit eignet sich der Turmventilator auch fürs Schlafzimmer. Viele Turmventilatoren übertrumpfen Standventilatoren durch ihr Design. Bei den meisten Turmventilatoren kommen Rotorblätter zum Einsatz. Der Luftzug wird im Gehäuse erzeugt. Dadurch entsteht ein konstanter Luftstrom ohne Verwirbelungen. Viele Turmventilatoren – auch Säulenventilatoren genannt – überzeugen durch ihre Optik.



Vorteile



  • Luftstrom ohne Verwirbelungen
  • Sehr geräuscharm
  • Geringer Platzbedarf
  • Meist mit zusätzlichen technischen Funktionen
  • Meist in ansprechendem Design



Nachteile



  • Geringerer Luftdurchsatz im Vergleich zum Standventilator
  • Höhe nicht verstellbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodenventilator

DIE ABKÜHLUNG LIEGT IHNEN ZU FÜSSEN

Bodenventilatoren sind sehr leistungsstarke Belüfter. Sie werden gerne in der Industrie, in Büros auf Baustellen oder in Werkstätten eingesetzt und sorgen für ein angenehmes Raumklima im Sommer. Der Name lässt es schon vermuten – ein Bodenventilator hat kein Standbein. Er ist in Ständern oder Halterungen eingehängt. Aufgrund dieser Bauweise können die sich Ventilatoren nicht heben und senken. Das heisst, sie pusten die Luft immer geradeaus. Da sie sich in der horizontalen Achse neigen lassen, kann der Luftstrom trotzdem gelenkt werden. Ausserdem sind meist verschiedene Geschwindigkeitsstufen einstellbar. Wenn Sie grosse Räume durchlüften möchten, ist der Bodenventilator Ihr perfekter Partner.



Vorteile



  • Schnelle und angenehme Kühlung
  • Einfach zu transportieren
  • Grosse Räume können gekühlt werden



Nachteile



  • Hohe Lautstärke bei leistungsstarken Modellen
  • Kann sich nicht senken und heben
  • Meist nur mit wenigen Funktionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Geburtstagsaktion

FEIERN SIE IHREN GEBURTSTAG MIT 15% RABATT

mehr erfahren

Deckenventilator

NICHT NUR IM SOMMER EIN GUTER HELFER

Zu Unrecht sind Deckenventiltoren aus der Mode gekommen. Sie könnten ein Revival erleben. Kein Ventilator sorgt für eine so gleichmässige Luftverteilung wie der Deckenventilator. Es erfordert zwar mehr Aufwand einen Deckenventilator anzubringen, doch die Lüftungsleistung ist wirklich stark. Ganz nebenbei ist ein Deckenventilator auch im Winter praktisch und spart Heizkosten. Er bringt die warme Heizungsluft, die sich an der Decke sammelt, nach unten und sorgt für einen guten Luftaustausch. Damit wird der gesamte Raum wärmer. Deckenventilatoren gibt es in attraktiven Designs.



Vorteile



  • Platzsparend
  • Geräuscharm
  • Für jede Räumgrösse geeignet
  • Starke Lüftungsleistung
  • Gleichmässige Verteilung der Luft
  • Auch im Winter praktisch
  • Meist in ansprechendem Design



Nachteile



  • Montageaufwand
  • Permanente Installation, permanent sichtbar
  • Nicht lokalisiert einsetzbar
  • Nicht für jede Raumhöhe geeignet
  • Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten
  • Meist kaum technische Funktionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tischventilator

IHR NEUER KOLLEGE IM BÜRO

Der Tischventilator kann im Sommer zu Ihrem treuen Begleiter am Arbeitsplatz werden. Er ist vergleichbar mit einem Standventilator ohne Teleskopstange. Ein Tischventilator ist vergleichsweise leise, wälzt allerdings weniger Luft um als andere Ventilator-Modelle. Da ein Tischventilator normalerweise über eine Drehfunktion verfügt, können Sie damit auch ganze Räume belüften. Der Luftstrom sollte nicht in Richtung des Kopfbereich gelenkt werden, sonst kann ein unangenehmer Zug entstehen.



Vorteile



  • Geringer Platzbedarf
  • Günstig in der Anschaffung
  • Meist Intensitätsstufen einstellbar
  • Einfach zu transportieren



Nachteile



  • Eingeschränkte Aufstellmöglichkeiten
  • Luftstrom möglicherweise zu nahe am Körper und vor allem am Kopf
  • Begrenzte Leistung bzw. Reichweite
  • Luftstrom kann als störend empfunden werden
  • Oftmals nur mit eingeschränkten Funktionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Klimageräte

WELCHES KLIMAGERÄT PASST ZU MIR?

mehr erfahren


Der richtige Standort für Ihren Ventilator


  • Wo Sie Ihren Ventilator aufstellen, hat einen grossen Einfluss auf den erzielbaren Kühlungseffekt. Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen, dass der Ventilator für den Gebrauch in geschlossenen Räumen gedacht ist. Seinen grössten Effekt hat er, wenn sich die Person im Luftstrom befindet. Aber Achtung: Er sollte nicht direkt auf Ihr Gesicht oder Ihren Nacken zeigen. Richten Sie das Gerät stattdessen in Richtung der Zimmerdecke aus. Dadurch wälzen sie die Raumluft deutlich effektiver um.
  • Vor allem in den Morgenstunden oder am Abend, wenn es draussen kühler ist, sollten Sie den Ventilator in der Nähe eines Fensters mit der Rückseite nach aussen und mit der Vorderseite in den Raum zeigend aufstellen.
  • Ein Ventilator sollte sich nicht zu nah am Körper befinden. Das könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen, wie Muskelverspannung, Erkältung oder Augenentzündung. Stellen Sie Ihren Ventilator besser so auf, dass der Luftzug den ganzen Raum erreicht, weil die Luft dann besser zirkuliert.
  • Sollten Kinder in die Nähe eines Ventilators kommen, sichern Sie das Gerät ausreichend.
Ferien zu Hause

Verwandeln Sie Ihr Zuhause in eine Traumdestination

mehr erfahren


5 Ventilator-Tipps für noch mehr Abkühlung


  1. Schalten Sie den Ventilator aus, wenn Sie den Raum verlassen. Denn: Ventilatoren kühlen lediglich die Menschen im Raum, nicht die Luft.
  2. Verwenden Sie den Ventilator nur mit einer geringeren Geschwindigkeitsstufe. Das verursacht weniger Betriebsgeräusche, ist gesünder und verbraucht weniger Energie.
  3. Hängen Sie ein feuchtes Handtuch in die Nähe oder stellen Sie ein grosses Gefäss mit Eiswürfeln vor den Ventilator. So schafft es der Ventilator auch, die Raumtemperatur zu senken. Zu bedenken dabei: Die Luftfeuchtigkeit steigt.
  4. Informieren Sie sich über die Produktdetails, bevor Sie sich für einen Ventilator entscheiden. Interessant sind vor allem Luftumwälzung, Geschwindigkeitsstufen technische Funktionen, Geräuschpegel und Energieverbrauch.
  5. Nutzen Sie den Ventilator besser nicht bei Temperaturen über 35 Grad Celsius. Ihr Körper könnte überhitzen, da die vom Ventilator aufgewirbelte Luft dann nicht mehr kühler ist als die Umgebungsluft.