logo

Velo

Auf dem Velo sicher durch den Winter

Velofahren macht auch im Winter Spass! Aufsteigen und losfahren – mit unseren Tipps sind Sie sicher unterwegs.

24. November 2016 | Isabelle Frühwirt

Schnee, Kälte und Dunkelheit sind kein Grund, das Velo im Winter in den Keller zu verbannen. Im Gegenteil: Die Bewegung an der frischen Luft bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt das Immunsystem. Mit der richtigen Ausrüstung fahren Sie sicher, und Ihr Velo bleibt unbeschadet von Schnee und Eis.

Sichtbar sein

«Sehen und gesehen werden» lautet die Devise beim Velofahren in der dunklen Jahreszeit. Ihr Velo sollte mit einem Vorder- und Rücklicht sowie Reflektoren ausgestattet sein. Zudem sind orange Reflektoren an den Pedalen Pflicht. Tragen Sie wenn möglich helle Kleidung, ansonsten helfen auch eine Leuchtweste oder reflektierende Bänder, damit andere Verkehrsteilnehmer Sie sehen.


Sicher unterwegs mit dem Velo

Testen Sie vor jeder Fahrt die Bremsen: Lässt sich das Velo trotz gezogener Bremsen noch schieben, müssen sie dringend ersetzt werden. Und tragen Sie einen Helm! Bei Kälte ziehen Sie einfach eine dünne Mütze oder ein Stirnband unter dem Helm an. Vergessen Sie nicht, Handschuhe anzuziehen – klamme Finger betätigen die Bremsen weniger rasch.

Grosse Auswahl an Velos zu unglaublich günstigen Preisen
Katalog: Velo-Spezial

Grosse Auswahl an Velos zu unglaublich günstigen Preisen

Fahrverhalten auf dem Velo

Die häufigste Ursache für Velounfälle im Winter ist laut Suva zu abruptes Bremsen. Fahren Sie vorausschauend: Lassen Sie genügend Abstand zu den anderen Verkehrsteilnehmern und planen Sie genügend Zeit für Ihre Strecke ein. Wenn Sie sich in einer Passage unsicher fühlen, steigen Sie ab. Vorsicht ist auf rutschigem Untergrund geboten. Nicht nur Eis und Schnee, auch nasses Laub oder Tramschienen können Velofahrern zum Verhängnis werden. Es empfiehlt sich daher, im Winter den Reifendruck auf etwa zwei Bar abzusenken, sodass der Reifen mit einer grösseren Fläche auf der Strasse aufliegt. Ein tiefes Profil hilft zusätzlich.

So pflegen Sie Ihr Velo

Das Streusalz auf den Strassen setzt Ihrem Velo zu. Um Schäden zu vermeiden, spritzen Sie das Velo nach dem Gebrauch mit klarem Wasser ab und waschen das Salz von Komponenten und Rahmen. Haben Sie keinen Wasserschlauch zur Hand, eignet sich auch eine Giesskanne. Verwenden Sie nach dem Putzen ein gutes Kettenöl zur Pflege.

Finden Sie heraus, welcher Velosattel zu Ihrem Fahrstil passt – damit Ihnen nach 20 Minuten Velofahren nicht bereits der Hintern wehtut.
youdoo: Velosattel

Finden Sie heraus, welcher Velosattel zu Ihrem Fahrstil passt – damit Ihnen nach 20 Minuten Velofahren nicht bereits der Hintern wehtut.

Velofahren im Winter: Gadgets für die Sicherheit

Spritzschutzlappen gegen Wasserspritzer

Durch einen Spritzschutzlappen, der das vordere Schutzblech verlängert, spritzt weniger Salzwasser an Kette und Rahmen. Zudem bleiben Ihre Schuhe trockener und sauberer.

LED-Lichterset: Damit Sie niemand übersieht

Im Winter wird es früh dunkel. Fahren Sie deshalb nie ohne Velolampen vorne und hinten. Mit diesem LED-Lichterset sind Sie für Autofahrer besonders gut sichtbar.

Velohelm: Ein Muss

Fahren Sie niemals ohne Helm. Im Sommer nicht, und schon gar nicht im Winter, wenn die Strassen rutschig sind.

Poncho: Damit Sie trocken bleiben

Schützen Sie sich mit einem Regenponcho. Sie wollen ja nicht wie ein durchnässter Waschlappen ankommen.