logo

Grill

Es ist Winter – schmeissen Sie den Grill an!

Sie haben richtig gelesen! Wir raten Ihnen, im Winter den Grill anzuschmeissen. Wieso? Es gibt tolle Winterrezepte für den Grill, es ist gemütlich – und Sie sind an der frischen Luft.

22. Dezember 2016  |  Matthias Schneider


Der Winter ist die Zeit des gemütlichen Zusammenseins. Wir finden: Gemütlich wird es in der kalten Jahreszeit besonders draussen. Sie sitzen beisammen am Lagerfeuer – oder an der Grillschale –, kuscheln sich aneinander und wärmen sich zusätzlich mit heissen Speisen vom Grill. Ist es Ihnen trotz Kuscheln und Grillschale immer noch zu kalt, stellen Sie zusätzlich ein paar Finnenkerzen oder einen Heizstrahler auf. Jetzt fehlt nur noch das feine Essen – und derjenige, der es zubereitet. Sind Sie die Grillmeisterin oder der Grillmeister? Dann haben wir hier für Sie einige Punkte, die Sie beim Wintergrillieren beachten sollten.

VOLLTANKEN BITTE

Kälte macht Ihren Grill richtig gefrässig. Rechnen Sie damit, dass Sie um die Hälfte mehr Holz, Kohle oder Gas benötigen. Legen Sie alles bereit und achten Sie darauf, dass Holz und Kohle schön trocken bleiben.


Tipp: Im Winter sieht man es Gasflaschen an, wie voll sie sind. Der untere Teil, der Gas enthält, ist mit einer dünnen Eisschicht bedeckt.


GRILL AN UND LOS GEHT’S

Nicht so schnell! Grill und Rost sind eiskalt und benötigen daher mehr Zeit zum Aufheizen. Gehen Sie es also sachte an und rechnen Sie statt der 10 mindestens 15 bis 20 Minuten ein. Sind Grill und Rost heiss, geht es endlich ans Grillieren.

Grillieren wie die Weltmeister
Alles für den Grill

Grillieren wie die Weltmeister

Das richtige Grillgut

Im Prinzip lassen sich alle Sommerrezepte auch im Winter zubereiten, vorausgesetzt, man hat genügend Hitze im Grill. Damit Sie aber auf der sicheren Seite sind, wählen Sie schnellgarende Speisen wie Fisch oder Würste. Hamburger und Steaks gehen auch, vielleicht schneiden Sie sie etwas dünner. Kleinere Stücke sind grundsätzlich besser als grosse, da sie schneller durch sind.


Tischen Sie als Beilage eher einen Baked Potato statt Salat auf, der in der Kälte schnell gefriert. Saucen und Marinaden kommen erst im letzten Moment auf den Tisch, da auch sie gleich Eis ansetzen. Fertige Gerichte stellen Sie in einer gut aufgewärmten Metallpfanne oder in einem Topf warm. Wärmen Sie Teller und Schüsseln zum Beispiel im Ofen oder in heissem Wasser gut vor, damit Ihre Speisen länger warm bleiben. Hamburger oder Schnitzel servieren Sie als Eingeklemmtes, denn auch Brot isoliert.


Rechnen Sie damit, dass es beim Wintergrillieren Geduld braucht. Aber keine Sorge, Ihr Grill schafft das. Geben Sie ihm Zeit und viel Treibstoff, er wird sich mit feinsten Grilladen bedanken.


Grillieren im Winter: Mit diesen Grills klappt es

Holzkohle-Kugelgrill

Ideal für den Winter: Holzkohle-Kugelgrills. Mit etwas Geduld werden sie genau so heiss wie im Sommer. Machen Sie die Klappe aber nur selten und dann nur kurz auf, damit Hitze nicht entweicht.

mehr

Gas-Kugelgrill

Das Anfeuern mit Holzkohle dauert Ihnen zu lange? Dann ist der Gas-Kugelgrill die perfekte Alternative für Sie.

mehr

Smoker

Pulled Pork, Spare Ribs oder Roastbeef? Gasbetriebene Smoker werden auch im Winter schnell heiss und räuchern Ihre Köstlichkeiten genau so gut wie im Sommer.

Erlebnisofen

Wie wäre es anstatt Fleisch oder Wurst einmal mit einem Fondue? Der Erlebnisofen macht es möglich.

Grillschalen

Der Grill soll die Hitze nicht abgeben. Bieten Sie daher den Gästen eine alternative Wärmequelle, z.B. ein Lagerfeuer in einer Grillschale.

mehr

Finnenkerze

Die ultimative Wärmequelle fürs Wintergrillieren.

mehr

Heizstrahler

Damit keiner Ihrer Gäste friert.

mehr

Der neuste Trend: Grillfass

Wer besonders cool grillieren möchte, macht das am besten auf einem Fass.

mehr
Smoker, Elektro-, Holzkohle- oder Gasgrill: Wie grillieren Sie?
youdoo: Grillieren

Smoker, Elektro-, Holzkohle- oder Gasgrill: Wie grillieren Sie?

Überraschende Winterrezepte

Wurst und Steak sind für Sie zu sommerlich? Hier finden Sie Wintergerichte, die Ihre Gäste beim Wintergrillieren garantiert überraschen. Wie wär’s mit Winterapfelrosen? Die sind nicht nur lecker, sondern sehen auch gut aus! Oder Rinderfilet in Speck-Tomatenkruste? Mmh – da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.