logo

Farben

Welche Farbe für welchen Raum?

Ist es im Wohnzimmer zu ungemütlich? Der Eingangsbereich zu wenig einladend? Die richtigen Farben können in diesem Fall helfen: Wir verraten Ihnen, wie Sie die Atmosphäre eines Raums mit der passenden Farbe verändern können.

16. Januar 2017  |  Piera Cadruvi


Die Farbe hat einen grossen Einfluss auf die Atmosphäre in einem Raum. Wenn Sie diesbezüglich Lust auf Veränderung haben, sollten Sie jedoch nichts überstürzen. Achten Sie darauf, wie die Lichtverhältnisse sind und welche Farben zu den Räumen passen. Je nach Wahl vergrössern oder verkleinern Sie Ihre Räume optisch, machen das Wohnzimmer gemütlicher oder das Schlafzimmer grosszügiger. Wenn Sie zur Miete wohnen, holen Sie unbedingt zuerst das Einverständnis der Verwaltung ein. Bekommen Sie grünes Licht, geht’s mit Pinsel und Roller an die Arbeit. Praktisch: Die Produkte der Marke «Mood» sind farblich unterteilt. Ein Pinsel mit einer grünen Etikette gehört zum Farbkübel mit der grünen Etikette. So finden Sie das passende Malerwerkzeug für Ihren Gebrauch.


Den Raum mit Farbe verändern

Tipp 1: hohe Räume

In hohen Räumen geht die Gemütlichkeit oft verloren. Hier helfen dunkle Farben oder ein maximal zehn Zentimeter breiter Streifen am Deckenrand: Das senkt eine hohe Decke optisch.

Tipp 2: niedrige Räume

Niedrige Räume wirken erdrückend – hier gilt es, optisch Platz zu schaffen. Hellere Farbtöne lassen niedrige Räume höher wirken. Um diesen Effekt zu erzielen, sollte die Farbe bis an die Deckenkante gestrichen werden.

Tipp 3: grosse Räume

In grossen Räumen heisst es: Zeigen Sie Mut! Spielen Sie mit intensiven und warmen Farben – diese verkleinern grosse Räume optisch, schaffen eine wohnliche Atmosphäre und verwandeln unscheinbare in ausdrucksstarke Räume.

Tipp 4: kleine Räume

In kleinen Räumen sollten Sie vorsichtig sein. Wählen Sie hier helle und kühle Pastelltöne oder seidenglänzende Farben, sie lassen einen Raum deutlich grösser wirken.

Mit der richtigen Farbe können Sie die Atmosphäre Ihrer Räume verändern und sie grösser wirken lassen.
Farben

Mit der richtigen Farbe können Sie die Atmosphäre Ihrer Räume verändern und sie grösser wirken lassen.


Farben kombinieren

Bei der Farbkombination kommt es auf Ihren Typ an: Mögen Sie es zurückhaltend, ausdrucksstark oder doch eher gewagt? Möchten Sie Ihre Räume dezent halten, bleiben Sie in der gleichen Farbfamilie. Einen ausdrucksstarken Raum schaffen Sie, indem Sie überwiegend in einer Farbfamilie bleiben, aber Akzente mit einer Farbe aus einer anderen Familie setzen. Und wenn Sie mutig sind, kombinieren Sie unterschiedliche Farbfamilien. Faustregel: Nicht mehr als drei Farbfamilien in einem Raum!


Haben Sie einen bestimmten Farbton im Kopf, finden ihn im Laden aber nicht? Kein Problem! Kommen Sie bei JUMBO vorbei und lassen Sie sich den perfekten Farbton für Ihr Zuhause mischen. Haben Sie sogar ein Farbmuster, können Sie dieses einfach vorbeibringen. Dank der Farb-Scan-Funktion können wir jede beliebige Farbe für Sie mischen. Dies funktioniert auch bei den berühmten Corbusier-Farben (siehe Box), die als Original allerdings viel Geld kosten: Möchten Sie einen dieser 63 Corbusier-Farbtöne an der eigenen Wand haben, können wir Ihnen diesen problemlos mit unserer Farbmischanlage nachproduzieren.

Corbusier-Farben

Der schweizerisch-französische Architekt Le Corbusier war der Meinung, dass jeder Farbton bestimmte räumliche Effekte verkörpert. Das Vorbild seines Farbsystems «Polychromie Architecturale» bildete die Natur. Alle 63 Corbusier-Farben sind beliebig miteinander kombinierbar und wirken so natürlich harmonisch.