JUMBO Logo

Jetzt steht Deine Kreativität im Brennpunkt – denn mithilfe eines Brandmalkolbens kannst Du so ziemlich alles auf Holz brennen. Ein solches Werkzeug, auch Brennstift genannt, legen wir Dir wärmstens ans Herz, denn es bereichert die Grundausstattung Deiner Kreativwerkstatt um ein einfaches Tool mit tollen Möglichkeiten. Wusstest Du schon, dass Du Deine Ideen damit auch in Kork oder Leder brennen kannst? Dein Branding muss also nicht auf den Esstisch begrenzt bleiben.

Dauer: 60 Minuten | Schwierigkeit: mittel

  1. Glätte in der Vorbereitung das Holzbrett mit einem feinen Schleifpapier. Dein Holzbrett muss sauber und trocken sein.
  2. Such Dir eine Vorlage aus und übertrage sie auf Transparentpapier. Mit Kohlepapier bringst Du Deine Vorzeichnung auf das Holzbrett.
  3. Zeichne mit Bleistift und Geodreieck parallele Linien dünn auf Dein Holzbrett.
  4. Nun kommt Dein Brandmalkolben zum Einsatz. Brenne entlang der aufgezeichneten Linien das Motiv mit einem Formenstempel ein. Wenn Du dünne und dicke Linien abwechselnd einbrennst, bekommst Du ein spannendes Muster.

ACHTUNG: Die Brennstempel werden sehr heiss! Zum Wechseln der Brennstempel ziehst Du entweder den Stecker des Brandmalkolbens und wartest, bis er abgekühlt ist, oder Du entfernst den Stempel mit der Flachzange. Lass die heissen Brennstempel unbedingt auf einer feuerfesten Unterlage abkühlen und drehe zum Weiterarbeiten den nächsten Stempel mit einer Zange ein.


Tipp: Die Stempel weisen eine Kerbe als Markierung auf, wo oben und unten ist.

Das brauchst Du

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausserdem:

  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Stahllineal
  • feines Schleifpapier
  • feuerfeste Unterlage