nach oben

Frühling ist wieder Velozeit. Doch bevor Sie sich zum ersten Mal in den Sattel schwingen, gehört immer ein ausführlicher Velo-Check-up dazu. Wir zeigen Ihnen, was Sie selber anpacken können – und stellen Ihnen für kniffligere Reparaturen wahlweise einen Profi zur Seite.

12. März 2019 | Xenia Imbach


Ein Veloreifen kann über die Wintermonate stark an Luftdruck verlieren – bis hin zum Platten. Doch ein Platten ist nicht der einzige Grund, warum Ihr Velo im Frühling kränkelt. Rostige Kette, verstellte Gangschaltung und quietschende Bremsen machen beim Velofahren keinen Spass und können im Strassenverkehr sogar gefährlich werden. Bei der Velopflege gilt: Vorbeugen ist besser als reparieren.

Velorahmen

Ob Dreck und Salz von der Strasse oder Staub aus der Garage: Den Velo-Check-up beginnen Sie mit der Grundreinigung. Denn nur an einem sauberen Bike erkennen Sie gefährliche Mängel. Entfernen Sie groben Dreck mit einer Bürste. An schwer zugängliche Stellen kommen Sie mit einem Malerpinsel ran. Beseitigen Sie danach den Restschmutz mit einem Schwamm und Seifenwasser. Bei starken Ablagerungen – beispielsweise bei Mountainbikes – helfen Ihnen öl- und schmutzlösende Reinigungsmittel fürs Velo. Achtung: Finger weg vom Hochdruckreiniger, der kann Dreck und Wasser in Lager, Dichtungen und Naben reindrücken.

Rad

Überprüfen Sie zuerst, ob der Reifen noch genügend Profil hat und ob er spröde oder rissig ist. Ist das Profil abgefahren oder weist der Reifen Alterserscheinungen auf, ist ein Wechsel unumgänglich. Überprüfen Sie danach mit der Hand- oder Fusspumpe den Luftdruck im Veloschlauch. Oder ist der Veloschlauch ganz kaputt? Mit unserer Anleitung ist der Veloschlauch schnell ersetzt.

Kette

Die Kette ist das Herzstück des Velos. Ohne sie läuft buchstäblich nichts. Mit der Zeit lagern sich hier Dreck, Staub und Öl ab – oder noch schlimmer, sie rostet. Die Kette sollte im Frühling und generell regelmässig gesäubert und wieder neu geölt werden. Für die Reinigung können Sie die Kette durch einen alten Lappen ziehen. Alternativ können auch zwei Zahnbürsten zusammengeklebt werden, um die Kette zwischen den Borsten durchzuziehen. Ist die Kette jedoch stark verdreckt oder rostig, ist ein Kettenreiniger lohnenswert. Ölen Sie abschliessend die Velokette ein, überschüssiges Öl entfernen Sie mit einem alten Lappen. Am besten fahren Sie gleich eine Runde, so verteilt sich das Öl gleichmässig.

Bremsen

Velobremse ist nicht gleich Velobremse. Viele ältere Velos verfügen über sogenannte Felgenbremsen (zwei Bremsklötze, welche die Felgen einklemmen), Mountainbikes werden heute mit hydraulischen oder mechanischen Scheibenbremsen ausgestattet. Überprüfen Sie bei einer kurzen Testfahrt deren Funktionstüchtigkeit.


Scheibenbremsen sind hochkomplizierte Bremsanlagen und sollten nur vom Profi gewartet werden.


Quietschen Ihre Felgenbremsen, sind sie falsch eingestellt, oder die Ursache ist oft eine Verhärtung oder Verschmutzung des Belags. Sie können diesen sorgfältig mit feinem Schmirgelpapier anrauen. Hilft dies nichts, sollte der Belag ersetzt werden.


Gangschaltung

Die Wartung der Gangschaltung gehört zu den komplexeren Schritten eines Velo-Check-ups. Überprüfen Sie bei der ersten Fahrt, ob alle Gänge greifen. Ist dies nicht der Fall, lohnt es sich, das Velo in den Service zu geben.


Gesamtzustand Velo

Fast geschafft. Zur Überprüfung des Gesamtzustands schaffen Sie sich vom Hinter- bis zum Vorderrad vor. Ziehen Sie lose Schrauben an, überprüfen Sie die Funktionstüchtigkeit der Velolichter und begutachten Sie den Zustand des Velozubehörs wie Körbchen, Klingel oder Velokette.

Veloservice – Ihr Ass im Ärmel

Eiert Ihr Reifen herum, haben Sie lose Speichen, oder möchten Sie die Kette ersetzen? Unser Veloservice hilft Ihnen fachkundig und günstig bei der Instandsetzung Ihres Velos. Ob Mountain-, City- oder Kinderbike: Wir reparieren Ihr Velo, egal, wo Sie es erworben haben.


Die Jahreskontrolle führen wir bereits für 30 Franken durch. Diese beinhaltet die Kontrolle von Licht, Reflektoren, Glocke, Bremsen, Rädern, Gangschaltung sowie aller beweglichen Teile. Aber auch bei grösseren Reparaturen kümmern wir uns um Ihr Velo (70 Franken/Stunde).



Mit frischem Schwung in die neue Velosaison

Verdoppeln Sie die Vorfreude nach dem Velo-Check-up mit neuem Zubehör für Ihr Velo. Wir bieten Ihnen ein grosses Sortiment für Kinder-, City-, Mountain- oder E-Bikes an.

Velokörbe und Taschen

Sorgen Sie für mehr Stauraum auf der Velotour: am Lenker, auf dem Gepäckträger oder am Rahmen.

mehr

Velobeleuchtung

Mehr Sichtbarkeit und Sicherheit erhalten Sie vorne und hinten durch das richtige Velolicht.

mehr

Velopflege

Wer sein Velo pflegt, hat länger Freude daran. Machen Sie Ihr Velo fit für den Frühling.

mehr

Velohelme

Egal ob sportlich, verspielt oder elegant: Wir haben den passenden Velohelm für Ihren Kopf.

mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren

Platter Veloreifen – was tun?

mehr

Bequem im Velosattel sitzen: auf das Velo, fertig, los!

mehr

Sicher im Velosattel

mehr

Velofahren lernen: Tipps vom Experten

mehr