JUMBO Logo

Mit Bienenwachstüchern brauchst Du keine Frischhalte- oder Alufolie mehr, um Schüsseln abzudecken oder Lebensmittel einzupacken. Durch die Wärme Deiner Hände werden Deine Naturverpackungen immer wieder geschmeidig. Einfach mit Wasser gereinigt, halten sie mehrere Jahre.

Basteln

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dauer: 20 Minuten


Schwierigkeit: leicht

  1. Wasche, trockne und bügle zunächst den Stoff. Schneide ihn anschliessend auf die gewünschte Form und Grösse zu. Lege dann einen Bogen Backpapier auf eine Bügelunterlage und darauf Deinen zugeschnittenen Stoff. Nun verteilst Du einige Bienenwachslinsen auf dem Stoff.

  2. Decke den Stoff mit einem weiteren Bogen Backpapier ab und bügle mit dem Bügeleisen von der Mitte nach aussen, bis das Wachs auf dem ganzen Stoff verteilt ist. Drehe dann die Backpapierbögen mit dem Stoff dazwischen um und bügle auch die andere Seite, sodass das Wachs gleichmässig in den Stoff einzieht. Nach dem Abkühlen das Backpapier abziehen.



Tipp: Mithilfe einer Müeslischale kannst Du kreisrunde Deckelverzierungen ausschneiden (einfach mit Schneiderkreide die Schnittlinie vorzeichnen), mit einer Zickzackschere einen schönen Rand gestalten oder mit bunten Stoffzuschnitten Tücher für alle möglichen Verwendungen basteln – zum Beispiel, um Konfi-Gläser zu verschönern.


Tipp: Aus verschiedenen Grössen kannst Du ein ganzes Set herstellen und so weiter aus Plastikverpackungen aussteigen. Bienenwachstücher eignen sich übrigens auch prima zum Einfrieren.

Jetzt zugreifen

Mit diesen Produkten gleich loslegen