Home  »  News
13. November 2014
Kategorie: Medien-Mitteilungen, Events

Spatenstich für neues Shoppingerlebnis in Bachenbülach

An der Stelle des früheren Jumbo Bachenbülach entstehen bis im Frühling 2016 ein stark vergrösserter Jumbo-Baumarkt und ein neues Manor Warenhaus. Maus Frères, die Muttergesellschaft von Manor und Jumbo, investiert rund 30 Millionen Franken in das Projekt. Dabei entstehen über 60 neue Arbeitsplätze und 9000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Unter einem Dach vereint, schaffen die beiden bekannten Marken ein neues Shoppingerlebnis für die Region. Der Spatenstich ist heute erfolgt.

Im Gewerbegebiet von Bachenbülach sind heute die Bagger aufgefahren. Es ist der Spatenstich für ein Shoppingcenter von Manor und Jumbo, das im Frühling 2016 eröffnet. Es entsteht im Gewerbegebiet von Bachenbülach, das über die Autobahn A51 gut erschlossen ist. Manor besetzt mit dem Projekt – ihrem 65. Warenhaus – einen weissen Fleck auf ihrer Landkarte. Jumbo bleibt dem Standort treu, wo vor über dreissig Jahren der erste Laden der Schweizer Baumarktkette eröffnet hat.

Das neue Center ist für den Individualverkehr und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erschlossen und dürfte dem regionalen Einkaufsgebiet Bülach-Süd/Bachenbülach weiteren Aufschwung geben. «Zusammen mit Manor schaffen wir ein ganz neues Shoppingerlebnis für die Region», verspricht Jérôme Gilg, CEO der Jumbo-Markt AG. «Die Kunden finden an einem Ort, was sie für den Alltag und in der Freizeit brauchen.» Davon ist auch Bachenbülachs Gemeindepräsident Franz Bieger überzeugt: «Auch die anderen Geschäfte werden profitieren. Manor und Jumbo ergänzen die bestehenden Einkaufsmöglichkeiten ideal.» Für Shopping-Pausen entsteht zudem ein Bistro. Das neue Center wird also nicht nur ein Ort für Besorgungen; es wird quasi ein Ausflugsziel. Um sich im stilvollen Warenhaus inspirieren zu lassen, braucht man ab 2016 also nicht mehr zu Manor nach Zürich oder Winterthur zu fahren. Und was man rund um Haus und Garten braucht, bekommt man wie bisher im Jumbo-Baumarkt – dann aber im fünfzig Prozent grösseren Sortiment eines Maximo-Formats.

Investition in die Region
Für den neuen Laden mit 3000 Quadratmetern Verkaufsfläche schafft Manor rund 40 neue Arbeitsplätze. Jumbo, der für die Bauzeit mit dem ganzen Team in ein nahegelegenes Provisorium gezogen ist, vergrössert im neuen Center auf 6000 Quadratmeter. Dafür stockt auch Jumbo 25 Arbeitsplätze auf. Insgesamt werden rund 30 Millionen Franken in die Region investiert, was nicht von ungefähr kommt. «Mit diesem Projekt setzen wir auf Kontinuität und auf die Zukunft», sagte Thomas Bretscher, Manor Regionaldirektor, anlässlich des Spatenstichs. «Manor ist ein Ort der Inspiration und der Begegnung und immer ganz nah bei den Menschen.»

Zeitgemässe Architektur
Das durch die RHG Architektur AG in Solothurn geplante Gebäude fällt durch seine klaren, modernen Formen auf und wird eine lichtdurchflutete Atmosphäre haben. Jumbo und Manor setzen auf der ganzen Verkaufsfläche auf LED-Beleuchtung. Auf dem begrünten Dach wird Regenwasser gesammelt und zur Nutzung im Gartencenter dem Brauchwasser zugeführt.

 

Kontakt
Medienstelle Jumbo-Markt AG
Union 3 Communications
Anna Hofmann
+41 (0)44 261 00 10
media@dont-want-spam.union3.ch 

 

Manor AG
Elle Steinbrecher
Head of Corporate Communications
+41 (0)61 694 22 22
media@dont-want-spam.manor.ch 

 

 

 

Nicht verpassen

Kontaktformular

© Copyright 2016 by Jumbo-Markt AG  |  info@dont-want-spam.jumbo.ch 

 
Kontaktformular
Facebook
AppStore
Google play