Home  »  News
04. Dezember 2014
Kategorie: Medien-Mitteilungen

NEU bei JUMBO: Kreativ in 3D

3D-Printing begeistert Technologiefans wie Kreative und könnte sich zur Standardausrüstung eines modernen Haushalts entwickeln. Ein entsprechendes Sortiment führt die Baumarktkette Jumbo ab Montag in sechs Filialen ein.

Die Schweizer Baumarktkette Jumbo startet in sechs Läden ein Sortiment zum Thema 3D-Printing. Bei dieser Herstellungsmethode werden dreidimensionale Formen erzeugt aus feinen Fäden geschmolzenen Kunststoffs, dem sogenannten Filament. 3D-Printing fasziniert Technologiefans und Kreative gleichermassen und könnte in Zukunft durchaus zur Standardausrüstung eines modernen Haushalts gehören. Ab kommenden Montag, 8. Dezember, verkaufen die grossen Jumbo-Filialen in Allmendingen (Bern), Dietlikon, Hinwil sowie Bussigny, Conthey und Meyrin entsprechende Artikel.

3D für jeden Geschmack
Der 3D-Drucker Robox des britischen Entwicklers CEL dürfte vor allem Technologiefans ansprechen, die das wahrscheinlich zukunftsträchtige Thema 3D-Printing nach Hause bringen wollen. Das neue Gerät verbindet hohe Produktionsgeschwindigkeit und Detailtreue, was sich bei älteren Geräten oft gegenseitig ausgeschlossen hat. Der Robox druckt einfarbige Objekte bis innerhalb der Dimensionen 21×15×10 Zentimeter. Er verarbeitet praktisch alle handelsüblichen Filamente, nämlich PLA, ABS, HIPS Nylon, PC und PVA. Im Lieferumfang enthalten ist die auf Heimanwender ausgelegte Software AutoMaker, die einen raschen, intuitiven Einstieg in das Hobby 3D-Printing ermöglicht. Wer sich zudem registriert, kommt in den Genuss zusätzlicher Vorteile, wie einer kostenlosen Support-Hotline des professionellen 3D-Druck-Anbieters MaRoc3D.
Der 3D-Stift 3Doodler indes dürfte Freunde des kreativen Gestaltens begeistern. Das innovative Utensil des amerikanischen Herstellers WobbleWorks ermöglicht gewissermassen das Freihandzeichnen in die Luft. Wie beim 3D-Drucker wird Filament geschmolzen und durch die Düse an der Spitze des Stifts ausgegeben. Weil das Filament sofort wieder erstarrt, können auf diese Weise quasi Linien aus Kunststoff in die Luft gezeichnet werden. Die Ergebnisse sehen ganz anders aus als beim 3D-Druck, sind verspielter, künstlerischer, mitunter auch grossräumiger. Natürlich kann der 3Doodler aber auch nur zum Ausbessern oder Verbinden bestehender Plastikteile verwendet werden.

Die Welt wird 3D
Fortgeschrittene Anwender des Robox dürften bald zum portablen 3D-Scanner Sense von Cubify greifen. Das handliche Gerät, das ebenfalls ab Montag verkauft wird, ermöglicht das Abtasten reeller Objekte oder ganzer Situationen. Sense erkennt automatisch Objekte samt deren Dimensionen und und die richtige Tiefenschärfe. Die erfassten Daten werden von der Software in 3D-Modelle übersetzt, die beliebig nachbearbeitet werden können. Das kann stundenlanges 3D-Modelling am Computer ersparen und ermöglicht die Umsetzung ganz neuer Ideen. So kommt das neue Motorrad in verkleinertem Massstab auf den Schreibtisch, oder das Brautpaar in Miniatur auf die Hochzeitstorte. Auch gewisse Ersatzteile können so beliebig oft reproduziert werden.
3D-Printing wird von Experten ganz verschiedener Disziplinen als Megatrend gehandelt. Hersteller aller Arten von Konsumgütern sehen in der neuen Technologie ebenso Chancen wie Designer und Architekten, Künstler, Ärzte, Pädagogen und viele mehr. Nun, da 3D-Printing die Haushaltsreife erreicht hat, ist auch der Detailhandel gefordert, entsprechende Angebote aufzubauen. Dass Jumbo als Baumarkt den Trend früh aufnimmt, macht absolut Sinn: 3D-Printing ist schliesslich nichts anderes als Do-it-yourself im 21. Jahrhundert.

 

Ab Montag, 8. Dezember, stehen mehr Informationen wie auch Anwendungsvideos zur Verfügung auf jumbo.ch/Kreativ3D .

 

**********************************************************

Produktinformationen

3D-Stift 3DOODLER*
Zum freien Gestalten neuer Objekte und Ausbessern/Verbinden bestehender Plastik-Objekte
Verarbeitet Filament ABS und PLA
Inkl.: 50 Stäbchen
5 Jahre Garantie
CHF 125.–

3D-Scanner SENSE*
Automatische Objekterkennung, Schärfung und Einstellung der Objektgrösse
Bedienungsfreundliche Software
Funktioniert mit 3D-Drucker ROBOX
5 Jahre Garantie
CHF 599.–

CEL 3D-Drucker ROBOX RBX 1*
Zum 3D-Druck einfarbiger Objekte mit maximaler Grösse: 21 x 15 x 10 cm
Hohe Detailgetreue und Druckgeschwindigkeit
Verarbeitet Filament PLA, ABS, HIPS Nylon, PC und PVA
Inkl.: 3D-Software AutoMakerTM und 1 Rolle Filament
5 Jahre Garantie
CHF 1399.–

*Der 3DOODLER ist in allen Jumbo-Filialen erhältlich.
ROBOX und SENSE werden derzeit nur in diesen Jumbo-Maximo-Filialen angeboten:
Bussigny, Conthey, Meyrin, Allmendingen/Bern, Dietlikon und Hinwil.  

**********************************************************

 

Jumbo-Markt AG
Jumbo ist mit seinen 41 Filialen die zweitgrösste Baumarktkette der Schweiz und gehört wie Manor und Athleticum zu 100 Prozent der Genfer Maus Frères Holding. Jumbo betreibt in der Schweiz selbstständige und wirtschaftlich eigenverantwortliche Fachmärkte. Im Jahr 2013 hat Jumbo mit gut 1500 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 582 Millionen Schweizer Franken erzielt.

 

Kontakt
Medienstelle Jumbo-Markt AG
Union 3 Communications
Anna Hofmann
Tel. +41 44 261 00 10
media@dont-want-spam.union3.ch 

 

 

verknüpfte Dateien
MM_Jumbo_Kreativ_in_3D.pdf161 K
 

Nicht verpassen

Kontaktformular

© Copyright 2016 by Jumbo-Markt AG  |  info@dont-want-spam.jumbo.ch 

 
Kontaktformular
Facebook
AppStore
Google play